Merkfähigkeit und Gedächtnisleistung sind bei vielen MS-Patienten beeinträchtigt. Mit gezieltem Training lassen sich kognitive Fähigkeiten aber nicht nur erhalten, sondern auch wieder steigern.

Eine wie ich finde sehr gute Möglichkeit für wissenschaftliches Gehirntraining bietet NeuroNation. Bereits im Jahr 2013 wurde NeuroNation vom Bundesgesundheitsministerium mit dem Leonardo-Preis ausgezeichnet. Mit NeuroNation lassen sich persönliche Trainingspläne erstellen und durch regelmäßiges Training detaillierte Leistungsprofile erzeugen.

Ich habe dieses Programm bereits seit längerer Zeit auf meinem iPhone, habe heute aber erst die Vollversion auf dem PC ausprobiert. Und ich bin jetzt schon begeistert!

Ich kann das Training – welches in unterschiedliche Trainingsschwerpunkte unterteilt ist – mit gutem Gewissen empfehlen!

Mit der Zeit erhältst Du – regelmäßiges Training vorausgesetzt – einen genauen Überblick über Deine kognitiven Leistungssteigerungen inkl. Stärken-/Schwächten-Analyse. 

Bevor Du richtig startest und das Training kaufst, ist ein kostenloser Fitness-Test möglich, der einen ersten Eindruck von der Bedienung und den Tests vermittelt.

Ich empfehle Dir wirklich, frühzeitig Deine Gehirn- und Gedächtnisleistung zu trainieren. Unser Gehirn lässt sich trainieren wie ein Muskel. Allerdings solltest Du auch nicht übertreiben! Genau wie beim Sport solltest Du Deine eigenen Leistungsgrenzen kennen und beachten.

Trainiere immer bis zur Leistungsgrenze, um diese kontinuierlich zu steigern. Dies ist effektiver als nach einem Gewalttraining wochenlang Muskelkater zu haben ;-).